Sektionstour ins Montafon Drei Tage in Vorarlberg

Sektionstour ins Montafon Drei Tage in Vorarlberg

Schrobenhausen (hvo, 1.8.2014) Ins schöne Montafon, den östlichsten Teil Vorarlbergs an der Grenze zu Tirol, führt die Sektionstour der Sektion Schrobenhausen im Deutschen Alpenverein Ende August. Hans Dieter Vogl, seit Jahren für die Auswahl der Ziele verantwortlich, hat diesmal die Saarbrücker Hütte als Ziel der Drei – Tages – Tour auserkoren, Termin hierfür ist Sonntag, der 24. August bis Dienstag, den 26. August. Die Saarbrücker Hütte, in herrlicher Aussichtslage gelegen an der Schulter des Kleinlitzners auf 2.538 Metern Höhe, stellt zugleich die höchstgelegene Hütte in der Silvrettagruppe dar. Sie wurde erstmal im Jahr 1911 erbaut, dieser Bau wurde aber im Dezember 1931 ein Raub der Flammen. Schon 1932 stand der Neubau, er inzwischen einige male erweitert worden ist. Nach der Anfahrt von Schrobenhausen (Privat – Pkw in Fahrgemeinschaften) zur Bieler Höhe beginnt dort – auf 1986 Metern – der Aufstieg zur Hütte, der etwa drei Stunden in Anspruch nimmt. Rund um die Hütte warten zahlreiche Gipfelziele: Vom Hausberg Kleinlitzner mit 2.783 Metern (ca. 1 1/2 Stunden) über den Großlitzner (3.109 Meter), das Große (3.121 Meter) und das ´Kleine (3.032 Meter) Seehorn, die Östliche Kromerspitze (2.845 Meter), die Plattenspitze (2.883 Meter) bis zum Hochmaderer mit 2.823 Meter sind reichlich Berge da, die der Besteigung durch die Schrobenhausener Alpinisten harren. Dass einige dieser Gipfel angesichts der Höhe nur als Gletschertour zu machen sind, versteht sich von selbst. Aber alle Gipfelziele sind laut Führer in maximal drei Stunden machbar. Alle Interessenten an dieser – auch für Familien ausgeschriebenen Tour – treffen sich am kommenden Sonntag, dem 10. August um 18 Uhr auf der Edelweißhütte am Mahlberg über Königslachen. Dieser Termin stellt zugleich den Anmeldeschluss für die Sektionstour 2014 dar. Dass nur bergerfahrene Mitglieder angesprochen sind, die auch auf eigenes Risiko an dieser Tour teilnehmen, ist obligatorisch. Auskünfte zu dieser Tour hält der Vorsitzende Peter Meier (08252 / 7289) bereit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.