Es war herrliches Radlwetter – anfangs. Aber obwohl wir nur sieben waren ging es in einer kleinen Rundtour aus Schrobenhausen heraus nach Aresing. Dann über Peutenhausen und Paar nach Unterbernbach, bevor wir über Sandizell und auf besonderen Wunsch Malzhausen in Langenmosen beim Baderwirt landeten. Wir waren schnell gefahren, wohl auch weil es immer kälter wurde je weiter sich die Sonne dem Horizont näherte. So nach und nach trudelten die “Nicht-Radler” und die Kälte- und Dunkelheit scheuenden ein, um das traditionelle Voressen zum Abschluss der Radl-Saison zu genießen. Natürlich war es nicht Pflicht Voressen zu essen. Einige wenige aßen à la carte. So ging der letzte Radl-Tag bei Ratsch und Tratsch und gutem Speis und Trank zu Ende.