Jahreshauptversammlung beim Alpenverein

Schrobenhausen (hvo, 14.4.2013) Die Sektion Schrobenhausen im Deutschen Alpenverein, in den letzten Jahren aufgrund gezielter Werbung auf inzwischen stolze 563 Mitglieder angewachsen, hielt am vergangenen Freitag im Gasthaus Natzer ihre Jahreshauptversammlung ab, 37 Mitglieder waren erschienen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Peter Meier gab dieser zunächst die Tagesordnung bekannt und legte nach der Totenehrung seinen Bericht über das abgelaufene Jahr vor. Zunächst stellte er aber den Verein selbst vor, der als eine von 355 Sektionen zum mit rund 975.000 Mitglieder weltgrößten Berg – Dachverband gehört. Bei der jährlichen Miitgliederentwicklung – pro Jahr im Schnitt um 5 Prozent mehr – ist das Überschreiten der Millionengrenze absehbar. Die Sektion war im vergangenen Jahr Gastgeber des so genannten “Kleinen Sektionentages”, in dem die sieben Paartalsektionen (von Geltendorf bis Schrobenhausen) verbunden sind und alljährlich ihre gemeinsamen Probleme ansprechen, um für den Südbayrischen Sektionentag und die Hauptversammlung des DAV gerüstet zu sein. Ein wichtiger Punkt des Berichtes waren die Reparaturarbeiten an den Bänken und Tischen vor der vereinseigenen Edelweißhütte am Mahlberg über Königslachen sowie der Anfang 2013 stattgefundene Pächterwechsel. In diesem Zusammenhang gibt es derzeit leider noch Probleme mit dem Landratsamt wegen der Schankerlaubnis. Die Hütte und ihr Umfeld sind immer wieder Ort von Arbeitseinsätzen, so wird alljährlich beim “Ramadama” der Mahlberg und sein Umfeld von illegal entsorgtem Unrat befreit.

Für die rührige Radlergruppe um Hans Rachl berichtete Peter Ott, dass die sehr aktiven Radler stolze 26 Ausfahrten unternommen hatten – mit insgesamt 318 Teilnehmern, die zusammen je 1120 Kilometer gestrampelt waren; beides Zahlen, die deutlich über denen des Vorjahres lagen. Während von den Senioren “alpin” und “regional” leider keine Zahlen vorlagen, war von der Wandergruppe 3 um Georg Hiltner zu berichten, dass bei elf Wanderungen im Umland 152 Wanderer teilgenommen und auch zahlreiche Kilometer zurückgelegt hatten. Die Sektionstour 2012 zur Kürsinger Hütte am Großvenediger, an der 16 Alpinisten teilnahmen, musste aus Witterungsgründen schon am zweiten Tage abgebrochen werden. Erfreuliches konnte der Schatzmeister der Sektion, Hans Dieter Vogl, berichten, denn im Gegensatz zum Haushaltsvoranschlag war ein nettes kleines Plus übrig geblieben. Auch für 2013 erwartet der Schatzmeister vorerst nur eine schwarze Null, das Ergebnis bleibt abzuwarten. Albert Langenmaier hatte mit Franz Schmid zusammen die Kasse geprüft und alles in bester Ordnung vorgefunden – so stand der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft nichts im Wege.

Rolf Fischer, 2. Vorsitzender und Jugendreferent in Personalunion, stellte die Aktionen der Jugend in den Mittelpunkt – Klettern in der Halle und am Gardasee sowie Ski- und Schneeschuhtouren. Auch die Tour zur Sellagruppe war ein voller Erfolg. Ein Wermutstropfen war nicht zu vermeiden – die Klettersteigsets der Sektion sind angesichts ihres Alters nicht mehr auf dem nötigen Standard und müssen ersetzt werden. Darauf folgte sein Bericht über die Teilnahme am Südbayrischen Sektionentag und zu guter letzt zeigte Fischer einige beeindruckende Fotos von seinem Aufenthalt in Neuseeland. Jochen Wittfoth, ein Zugang von der Sektion Aichach, wird in diesem Jahr einige Touren anbieten und zeigte Dias, um die Mitglieder hierzu etwas zu animieren. Beim Punkt Ehrungen waren Urkunden und Ehrenzeichen zu überreichen. Stolze 60 Jahre im Alpenverein ist Ernst Krammer sen. schon Mitglied, auf 50 Jahre bringen es Inge Scholter, Wilhelm Koch und Reinhard Schulte – Wrede. Auf 40 Jahre im Alpenverein kann Hans Hammer zurückblicken und 25 Jahre Mitglied sind Rosemarie Rachl und Hans Salvermoser. Eine größere Anzahl zu ehrender Mitglieder fehlte teils entschuldigt. Nachdem im letzten Punkt der Tagesordnung keine Wortmeldungen zu verzeichnen waren, konnte Peter Meier den offiziellen Teil beschließen. Peter Ott zeigte im Anschluss noch Bilder von den Wanderungen und Radtouren des Vereinsjahres 2012