Rund um den Staffelsee am 22.09.2013

Rund um den Staffelsee am 22.09.2013

26 Radler der Sektion erkundeten ab Polling im Lkr. Weilheim das so genannte ‚Blaue Land‘. Bereits am Vorabend wurden die Räder auf 3 Hänger mit Radtransportsystem verladen. Das Wetter war so la la, als die Gruppe startete, alle waren erwartungsfroh gestimmt was der Tag mit sich bringen würde und was die Organisatoren um Peter Ott sich haben einfallen lassen. In Polling angekommen, wurden Autos samt Hänger im Innenhof des Klosters geparkt und mit dem Abladen begonnen. Nach ein paar Verhaltensregeln ging es los. Die erste Steigung wurde von allen problemlos gemeistert. Es ging nach Grasleiten, einem auf ca. 800m gelegenen Einödhof, der auch zum Urlaub einlädt. Bis hierher ging es ständig bergauf und einige Radler legten einen Schiebestrecke ein. Nach kurzer Rast und Fototermin fuhr die Gruppe weiter in Richtung Uffing. Hügelig war die weitere Wegstrecke bis zum nächsten Haltepunkt am Rande des Murnauer Moos. Hier wurden ebenfalls ein paar Verhaltensregeln besprochen bevor man Richtung Staffelsee losfuhr. An der Südseite des ‚Blauen Sees‘ war schon das Mittagsziel, Seehausen, auszumachen. Immer öfters kam die Sonne hervor und so manches Kleidungsstück wurde im Rucksack verstaut. In Seehausen hatten die Organisatoren bereits reserviert. Schäufele, Renke, usw. mundeten hervorragend und so manches Süße wurde auch noch vertilgt, bevor man sich wieder in den Sattel schwang. Schwer waren die ersten Meter nach der Mittagspause, besonders als nach gerade einem Kilometer die nächste Steigung kam. Am nächsten Aussichtspunkt erklärte ein herrlicher Blick auf den See und die naheliegenden Berge den Ausdruck das ‚Blaue Land‘. Nachdem die Autos in Polling erreicht und die Räder verladen waren, ging es wenige Schritte zum Klostergarten. Auch hier war reserviert, einige Teilnehmer gönnten sich Kaffee und riesige Kuchen, andere ein kühles Bierchen. Alle kamen nach einem tollen Tag wieder wohlbehalten in Schrobenhausen an.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.