Vierzehn Wanderer gingen von Ruppertszell durch Wundersdorf und dann Richtung Kemnat. Nun gingen wir durch Felder und in einem großen Bogen nach Thalhof. Übermäßig viele Verbotsschilder erforderten die Suche nach einer geeigneten Route. Mit einigen Diskusssionen und “gelaufenen Kringeln” fanden wir den richtigen Weg zur Gedenkstätte bei Birglbach. Nun folgte der schönste Teil des Weges auf halber Anhöhe zurück nach Ruppertszell. Das Wetter hat gehalten und zur verdienten Brotzeit fuhren wir nach Oberbernbach zum Boandlbräu.

Hier kannst Du die Route sehen