Bergmesse im herbstlichen Wald

Alpenverein dankt für unfallfreies Jahr Schrobenhausen

(hvo, 18.10.2015)

Im herbstlich gefärbten Wald am Mahlberg über Königslachen feierte die Sektion Schrobenhausen im Deutschen Alpenverein eine Bergmesse zum Dank für ein weiteres unfallfrei verlaufenes Jahr im Gebirge. Eine erfreulich große Anzahl von Gläubigen hatte sich eingefunden, um mit Pfarrer Dominik Zitzler aus Hörzhausen einen Gottesdienst unter dem Blätterdach des Mahlbergs zu feiern. Musikalisch aufs Beste umrahmt wurde die Feier von der Gruppe Friends, die am Ende der Messe verdienten Beifall erhielt.

Franziska Hippert hatte in Vertretung von Renate Langenmaier den Altar aufgebaut und festlich geschmückt, daneben war sie auch für die Lesung und die Fürbitten zuständig. Pfarrer Zitzler ging in seiner kurzen Ansprache auf das Wort Jesu aus dem Evangelium ein: “Ich bin der Weg” – und fragte die Gläubigen, wer sich denn noch nie verlaufen hatte. Einen Kompass hatte Pfarrer Zitzler zudem mitgebracht, ein Hilfsmittel, das schon manchem den rechten Weg gewiesen hat. Aber für den Weg zu Gott brauche man keinen Kompass.

Nach dem Schlusssegen begaben sich die Mitglieder der Sektion und ihre Gäste in die wohlig geheizte Edelweißhütte, wo bei Speis und Trank der Abend in unterhaltsamen Gesprächen ausklang.